Sugata Wolf Schneider

Wolf Schneider ist ein kritischer, sprachbewusster Beobachter der kulturellen Phänomene, insbesondere auch des Religiösen. So beobachtet und beschreibt er auch in Spiritualität und Religion neben dem Inneren, kaum Sagbaren, das Äußere, Theatralische, ebenso wie in der Politik. Das eigentlich Spirituelle oder Mystische besteht in seinen Augen darin, entsprechend der buddhistischen These des Anatta auch die persönliche Identität als etwas Inszeniertes zu betrachten. Als Folge davon geht es ihm darum, »den authentischen, wesentlichen Kern des Menschseins aufzudecken in seinen vielfältigen Äußerungen in Kunst, Wissenschaft und Religion, egal unter welchen Überschriften er sich zeigt« – und davon zu berichten.

 

Autor und Publizist

Er schrieb neben seiner Tätigkeit als Herausgeber der Zeitschrift Connection mehrere Bücher, die alle noch lieferbar sind (zu bestellen im Connection-Shop):

 

Tantra – Spiele der Liebe (Rowohlt 1994, 4. Aufl. DroemerKnaur 2004)

Ohne dich wäre ich ein anderer (Königsfurt 2003)

Auf der Suche nach dem Wesentlichen (Königsfurt 2003)

Das Tao des Wassers (Königsfurt 2004)

Zauberkraft der Sprache … (Koha 2006)

 

Kleines Lexikon esoterischer Irrtümer (Gütersloh 2008)

 

www.connection.de


*Teilnahmebedingungen:

Für die Teilnahme am Kongress musst Du 18 Jahre alt und psychisch gesund sein. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein 3-tägiger Erleuchtungskongress mit vielen erwachten Spirituellen Lehrern und Teilnehmern ein starkes transfomierendes Feld erzeugen kann, für das eine stabile psychische Verfassung sehr empfohlen wird. Wir können keine Verantwortung oder Haftung übernehmen für evt. Unwohlsein und verlorengegangene Egos.